Manuellsen kommentiert neues Bikini-Foto von Carmen Geiss

Carmen Geiss

Der Streit zwischen der Rapszene und der Familie Geiss geht weiter! Mittlerweile meldete sich eine ganze Reihe deutscher Rapper zu Wort und kritisierte sowohl Carmen, als auch Robert Geiss für ihre ausländerfeindlichen Statements auf Facebook, sowie die Doppelmoral der Medien, die nach solchen Aussagen keinen Aufschrei auslösen, wie sie es bei der JBG-Crew getan haben. Selbst Bushido überwand die persönlichen Differenzen und wies die Geissens zurecht.

Unterdessen beförderte sich das Millionärs-Ehepaar immer weiter ins Abseits. Anstatt sich offen und ehrlich für die affektierten Aussagen zu entschuldigen, rechtfertigen die in Monaco lebenden deutschen ihre Statements und weisen jede Kritik von sich. Einsicht? Fehlanzeige!

Erst vor einigen Stunden sorgte Carmen Geiss erneut fĂĽr Stirnrunzeln. Die 52 jährige konter die VorwĂĽrfe der Fremdenfeindlichkeit auf armselige Weise und argumentiert, nicht ausländerfeindlich sein zu können, weil sie ja selbst im Ausland lebe und viele ausländische Freunde habe: „Ausgerechnet mich als Ausländerhasserin darzustellen ist nun wirklich absurd. Ich lebe im Ausland, die meisten meiner Freunde sind Ausländer, und ich selbst bin Ausländer hier in Monaco.“

Manuellsen

Dies alles hat nun zur Folge, dass das Promi-Paar die deutsche Rapszene gegen sich hat und sich regelmäßig neue Sprüche von de Musikern gefallen lassen muss. Manuellsen kommentierte vorhin erst das neue Profilbild von Carmen Geiss und drückte ihr so den nächsten Diss rein.

Hier seht ihr den Kommentar

Manuellsen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen