Friedensangebot? Bushido gratuliert Farid Bang!

Bushido

Die metaphorische Schlinge um Bushidos Hals zog sich in den vergangenen Monaten immer weiter zu. Von außen betrachtet stand der EGJ-Chef einer immer größeren Masse an Rivalen entgegen, die nur darauf warteten, dem 39 jährigen persönlich zu begegnen. Auf der anderen Seite verlor das Rap-Urgestein immer mehr an Rückhalt in seinen eigenen Reihen und musste sich nach der Trennung von Arafat und den meisten Rappern auf seinem Label völlig neu ausrichten.

Mittlerweile scheint sich die Lage deutlich zu entspannen. Der Platin-Rapper zeigt sich nicht nur mit einem vollkommen neuen Umfeld, sondern kann nun auch auf den Support diverser deutscher Rapper zählen – darunter Capital Bra, Bonez MC und Olexesh. Zusätzlich dazu ließ Manuellsen durchschimmern, dass er nicht mehr auf eine direkte Auseinandersetzung mit dem Platin-Rapper aus ist.

Glückwunsch

Nun macht Bushido zusätzlich dazu auch einen Schritt auf seinen Rivalen aus Düsseldorf zu. Nachdem er die JBG-Crew bereits indirekt verteidigte, in dem er gegen die Geissens wetterte, gratuliert der Ersguterjunge-Chef dem Banger ganz offen für dessen aktuellen Erfolg mit der Deluxe Version des Albums „JBG 3 – Platin war gestern“, die seit Wochen auf dem ersten Platz bei Amazon steht. Vorbestellen – Hier klicken!

„Auch ein Farid Bang wird wahrscheinlich nicht so verstanden, wie er es eigentlich wollte. Man, der wollte einfach nur auf den Putz hauen, der steht jetzt seit 3 Wochen auf Platz 1 bei Amazon, Glückwunsch Farid Bang! (…) Nicht wie ein kleines Kind, sondern wie ein Millionär“.

Hier seht ihr das Gespräch (Mit Zeitmarke)

Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion