Bushido mit Statement zur abgesagten Tour!

Nachdem die BILD vor wenigen Stunden bekannt gegeben hat, dass Bushido seine Tour, die bereits in einer Woche starten sollte, abgesagt hat, meldet sich der Ersguterjunge-Chef höchstpersönlich zu Wort.

Er rĂ€umt ein, dass die Tourabsage eine Woche vor Start der Tour sicherlich ziemlich kurzfristig sei und entschuldigt sich dafĂŒr. Er und sein Team habe alle Möglichkeiten in Betracht gezogen, kamen scheinbar allerdings zu keiner Lösung, die die Tour doch erlaubt hĂ€tte.

„Euch nun ein zweites Mal zu enttĂ€uschen fĂ€llt mir sehr schwer, seid sicher, dass die GrĂŒnde gravierend waren.“

Er kĂŒndigt desweiteren an, dass er mit einem neuen Team an der Start gehen wird, womit er sich revanchieren möchte. Was das allerdings heißt, weiß man nicht.

In den Kommentaren zu diesem Beitrag von Bushido lassen sich verschiedene Reaktionen blicken. Die einen rechnen es ihm hoch an, dass er sich persönlich zu Wort meldet, was seine Fans durchaus auch nicht anders verdient haben.

Die anderen sagen ihm das Ende seiner Karriere nach. Er solle „in den Ruhestand gehen, da er genug Geld habe“, heißt es laut einem Facebook-Nutzer. Dass es Bushido allerdings nicht ums Geld geht, sollte jedem Bewusst sein, da Bushido seine Einnahmen hauptsĂ€chlich aus anderen Quellen erzielt und nicht aus Rap. Was die lange Pause auch durchaus beweisen dĂŒrfte.

Hier seht ihr das Statement von Bushido:

Bushido via Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen