Bild berichtet – Bushido trifft sich mit Berliner Clan

Bushido

Seit einigen Wochen ist die Trennung zwischen dem Berliner Rapper Bushido und dem wohl prominentesten Clan-Chef, Arafat Abou-Chaker, nun offiziell. Bereits im Vorfeld wurde heftig spekuliert, wer der neue Partner des EGJ-Chefs sein könnte. Auch eine komplette Trennung zwischen Musikgeschäft und Clan-Strukturen schien durchaus denkbar.

Bild berichtet

Wie die BILD nun in Erfahrung gebracht haben will, hat sich der Platin-Rapper in den letzten Wochen mehrfach mit einer bekannten Unterwelt-Größe getroffen. Dabei soll es sich um Ashraf R. handeln, den viele Rap-Fans wahrscheinlich bereits durch den Rapper Massiv kennen dürften. Dieser widmete ihn sogar einen ganzen Song. Das Boulevard-Blatt tituliert ihn als „eine der einflussreichsten Personen der Berliner Clans“, ohne weitere Belege für diese Aussage zu liefern.

Das Landeskriminalamt soll sich laut dem Bericht ebenfalls mit der Freundschaft zwischen Bushido und R. beschäftigt haben und zunächst besorgt gewesen sein, dass es sich um eine erneute Partnerschaft zwischen EGJ und einem Familien-Clan handeln könnte. Inzwischen geben die Behörden jedoch Entwarnung und kommen zu der Erkenntnis, dass die Treffen auf rein privater Natur basieren:

Wir werden das Ganze weiter genau beobachten, aber offenbar handelt es sich um rein private Kontakte, die sich in den letzten Wochen intensiviert haben. Trotzdem werden wir die Situation im Auge behalten, da sie weiterhin nicht ohne Risiko ist“, so ein LKA-Beamter.

(Quelle: Bild.de)

Hier seht ihr die Überschrift

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen