Starke Aktion – Kollegah und Farid Bang besuchen Auschwitz!

Auschwitz

Gestern berichteten wir darüber, dass das internationale Auschwitz-Komitee die Rapper Kollegah und Farid Bang dazu einlädt das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau zu besuchen. Ziel der Einladung soll es sein die Schrecken des Holocaust sichtbar für ihre Fans zu machen und einen positiven Einfluss auf ihre treuen Hörer zu nehmen.

Den Rappern wurde dabei vorgeschlagen, das Lager am 3. Juni zu besuchen und dort an einem Schüler-Projekt teilzunehmen: „Kollegah und Farid Bang können gerne mit den Jugendlichen arbeiten und sich auch so der Geschichte und der Wirklichkeit von Auschwitz stellen.“

Einladung

Nun berichtet die BILD-Zeitung, dass die Düsseldorfer Rapper das Angebot angenommen haben und das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau besuchen werden. Auf eine Anfrage des Boulevard-Blatts hin bestätigte Farid Bang „Wir nehmen die Einladung an.“

Damit setzen die Platin-Rapper noch einmal ein Zeichen gegen Antisemitismus und gehen einen Schritt auf ihre Kritiker zu. Nach dieser starken Aktion kann kein Medium mehr behaupten, dass die beiden Hass verbreiten würden! Der Vize-Präsident des internationalen Auschwitz Komitees freut sich ebenfalls über die Zusage: „Das ist ein Signal an ihre vielen Fans.“

(Quelle: Bild.de)

Hier seht ihr die Überschrift

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen