Er kann auch anders – MOK k├╝mmert sich um seinen Sohn

Beef

Im letzten Jahr flammte der Konflikt zwischen dem Untergrund-Rapper MOK und den JBG-Interpreten Kollegah und Farid Bang wieder so richtig auf. Beide Seiten schenkten sich nichts und warfen sich regelm├Ą├čig Gemeinheiten und Disses an den Kopf. Auf die zahlreichen Sticheleien in den Instagram Storys der D├╝sseldorfer reagierte MOK mit gleich mehreren Disstracks.

Sohn

Dass er aber auch ganz anders kann und trotz seines schlechten Rufs in der Rap-Szene ein gewissenhafter Vater ist, zeigt sich aktuell auf seinem Instagram-Account. Der Berliner Rapper hat sich in den letzten Wochen deutlich weniger mit seinen Kontrahenten aus D├╝sseldorf auseinander gesetzt und sich stattdessen um seinen Sohn gek├╝mmert.

Zum Vatertag ist zu sehen gewesen, dass sein Sohn gerade ein Geschenk von ihm ├Âffnet. Zus├Ątzlich dazu bedankte der Rapper sich f├╝r dieses Gl├╝ck und schrieb folgenden Satz, bei dem er auch Bushido und weitere bekannte Pers├Ânlichkeiten wie Ashraf Rammo markierte: „Ich hoffe ihr habt auch alle einen sch├Ânen Vatertag┬ám├Âge Allah unsere Kinder besch├╝tzen“

Den Namen seines Sohnes hat er ├╝brigens auch schon verraten: Maxim. Hoffentlich h├Ârt der schier endlose Beef mit dem JBG-Duo jetzt auf – so will man MOK n├Ąmlich viel lieber sehen!

Hier seht ihr seinen Post

Danke Allah f├╝r dieses Gl├╝ck #maximÔŁĄ

Ein Beitrag geteilt von nasty hustlers (@mok_nhs) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen