„Manuellsen, hast du eigentlich Kontakt zu AK Ausserkontrolle?“

In seinem Track „LĂŒge“ schoss der Ruhrpotter Rapper Manuellsen heftig gegen Bushido und machte dadurch wiedermal klar, was er von dem Berliner Rapper hĂ€lt. Dabei nannte er das Ex-Signing AK Ausserkontrolle in seinem Text bei Namen, weswegen es zu Spekulationen kam, dass die beiden Kontakt haben. So heißt es im Songtext:

„In meinem Leben auf den Straßen
Hab‘ ich eins gemerkt, du Piç, Tempelhof ist nicht Mardin
Tempelhof is nicht Beirut und Tempelhof nicht Loop
Tempelhof nicht Ghana, es fallen SchĂŒsse aus dem CoupĂ©
Ich bin ein echter Berliner, mein Geburtsort ist hart
Du bist echter Berliner geworden erst durch AK“

Hier spielt Manuellsen auf den gemeinsamen Track von Bushido und AK Ausserkontroll „Echte Berliner“ an, welcher auf dem Album Black Friday veröffentlicht wurde. So meint Manuellsen, dass Bushido erst ein „echter Berliner“ durch AK Ausserkontrolle geworden ist und weist darauf hin, dass er in Berlin geboren wurde und daher „mehr Berliner“ ist als Bushido.

Nun wurde Manuellsen in einem neuen Interview gefragt, ob er denn Kontakt mit AK Ausserkontrolle haben wĂŒrde. So dementierte er die GerĂŒchte und gab bekannt, dass keinerlei Kontakt zu AK Ausserkontrolle bestehen wĂŒrde.

Damit dĂŒrften die GerĂŒchte geklĂ€rt worden sein. Allerdings könnte sich dies in der Zukunft Ă€ndern, obwohl AK Ausserkontrolle mit Bushido befreundet ist. Denn dieser ist dafĂŒr bekannt, zu differenzieren und war, obwohl er ein EGJ-Mitglied war, weiterhin mit 18 Karat befreundet.

Hier seht ihr es im Interview ab Minute 3:37:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen