Nach Gzuz – Jetzt feiert auch Sun Diego Bekanntheit in den USA!

Obwohl deutscher Rap immer mehr international an Aufmerksamkeit gewinnt, gibt es nur wenige deutsche Rapper, die auch international gefeiert werden. Zu diesen wenigen Rappern gehört der 187er Gzuz.

Mit „Was hast du gedacht“ hat Gzuz einen echten Schocker herausgebracht und das nicht nur für die deutsche Rap-Community. Die US-Amerikanische Szene hat Gzuz nach dem kontroversen Musikvideo und der authentischen Vortragsweise auf dem Schirm, was nicht nur für Millionen von Views bei US-Amerikanischen Reaction-Youtubern gesorgt hat, sondern mittlerweile sogar einige namhafte Rapper aus der  USA auf den Plan ruft.

So hat bspw. der Rapper Gashi, der erst kürzlich von Legende Jay-Z unter Vertrag genommen wurde, offen zugegeben, dass er Gzuz kennt und sich durchaus ein Feature mit ihm vorstellen könnte. Zusätzlich dazu stieg seit der Veröffentlichung der ersten Single des Hamburgers das Interesse an dem Rapper in den USA um über 1100% an.

Nun gibt es einen weitere deutschen Rapper, der in Amerika an Bekanntheit gewinnen dürfte – Sun Diego! Für die NewYork-Times scheint es faszinierend, dass ein jüdischer Rapper in Deutschland erfolg hat, weswegen sie einen ganzen Artikel über Sun Diego verfasst haben.

Desweiteren griffen sie erneut den „Echo-Skandal“ auf uns weisten auf die Umstände hin, die dieses Ereignis mit sich trug. Auch die zurückgegebenen ECHO-Preise und „das Ende“ der ECHO-Preisverleihung wurden genannt.

Desweiteren wird die Lebensgeschichte von Sun Diego erzählt und dessen Erfolge in der deutschen Rap-Szene genannt!

Hier seht ihr es:

New York Times

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen