Schwesta Ewa spricht ĂŒber Kitty Kats finanzielle Lage

Schwesta Ewa

Es gibt nur wenige weibliche Rapperinnen in Deutschland, die wirklich im grĂ¶ĂŸeren Maße bekannt sind. Doch trotz der RaritĂ€t weiblicher Interpretinnen, scheint der Konkurrenzkampf unter Rapperinnen groß zu sein, wie Schwesta Ewa nun preis gibt. In ihrem aktuellen Interview bei Noisey, stichelt die Frankfurterin deswegen gegen Kitty Kat, mit der sie zunĂ€chst eigentlich ein gutes VerhĂ€ltnis pflegte. Dabei enthĂŒllt sich auch vermeintlich Details zu ihren Finanzen..

Kitty Kat

„Als ich anfing, gab es Kitty Kat, Lumaraa, Lady Bitch Ray, Queen Sy – und alle haben gegen mich geschossen, weil ich Hype hatte. Mich hat das besonders geĂ€rgert, weil ich damals gefĂŒhlt alleine war in der Rapszene als Frau. Ich war die Neue, die anderen waren ja schon da. Ich hatte mir gewĂŒnscht, dass man sich zusammentut. Und ich war trotzdem immer nett zu denen. Ich hab‘ Kitty Kat spĂ€ter sogar mal Geld gegeben, als der Busfahrer sie nicht reinlassen wollte, weil sie sich kein Ticket kaufen konnte.“

Die Interviewerin fragt unglĂ€ubig „Wie bitte?“ und Schwesta Ewa fĂŒhrt weiter aus: „Und das war, nachdem sie schon 100 Mal gegen mich geschossen hatte. Wir haben uns kennengelernt und sie hatte keinen Cent in der Tasche. Ich habe ihr den ganzen Abend Suff bezahlt und am Ende hat sie drei Mal in mein Auto gekotzt.“

Auch ein Feature zwischen Kitty Kat und Schwesta Ewa stand ihrer Aussage nach im Raum. Sie habe allerdings erst ihr Album herausbringen wollen und dann das Feature mit der Berliner Rapperin gemacht. Der ehemaligen Aggro-Rapperin hat das ihrer AusfĂŒhrung nach wohl nicht in den Kram gepasst.

(Quelle: Noisey)

Hier seht ihr die Antwort

Noisey.vice.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen