Gzuz ist in der aktuellen Ausgabe des Playboy!

Gzuz

In seinen aktuellen Video-Auskopplungen und den Songtexten seines neuen Albums zeigt sich 187-Rapper Gzuz so kompromisslos wie nie. Die Musikvideos werden vorwiegend von Drogen, Waffen, nackter Haut und Gewaltexzessen beherrscht. Auch abseits der Musik zeigt der Platin-Rapper sich oft ungezĂĽgelt und ungebremst und lieferte sich in den vergangenen Monaten immer wieder Skandale und Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Dass er allerdings auch ganz anders kann, beweist der gutherzige Hamburger ebenfalls immer wieder. So gibt der 29 jährige sich immer wieder sehr reflektiert in seiner Musik und zeigt, dass in ihm mehr steckt, als nur ein eindimensionaler Gangsterrapper. Auch seiner Dankbarkeit ĂĽber sein privilegiertes Leben zeigt er immer wieder – sowohl gegenĂĽber seinen Fans, als auch gegenĂĽber Bonez MC, der die 187 Strassenbande seit Jahren unermĂĽdlich voranbringt.

Playboy

Dies unterstreicht er noch einmal deutlich in der aktuellen Ausgabe des renommierten und weltbekannten Playboy-Magazins, denen der Hamburger ein schriftliches Interview gegeben hat. Neben dem Interview in der „Wolke 7“-Box ist es eines der wenigen Gespräche, die Gzuz vor Album-Release mit auĂźenstehenden gefĂĽhrt hat.

Das Interview wird dabei ĂĽberraschend emotional und sorgt dafĂĽr, dass die Fans noch einmal eine andere Seite des Rappers kennen lernen. Zunächst gibt er preis, dass er „Die Ă„rzte“ feiert und die Musiker fĂĽr ihre Musik und ihre ehrliche Art respektiert. AuĂźerdem verbindet die Musik der Ă„rzte und seine eigene Musik ein wichtiger Aspekt: „Wie bei den Ă„rzten geht es auch in meiner Musik um Rebellion und Schockmomente (..)  Was ich in meinen Texten erzähle, habe ich auch erlebt. Drogen verkaufen, Typen langmachen.“

Gzuz ĂĽber die Ă„rzte

Bild.de

Die aktuellen Single von Gzuz

Eltern

Neben seiner Musik spricht der Rapper auch über sein Privatleben und die Situation in seinem Elternhaus. Demnach habe er damals viel Streit zwischen seinen Eltern mitbekommen und wurde durch die negativen Erfahrungen zu Hause beeinflusst: „Ich war halt ein Scheidungskind, es gab viel Stress zwischen meinen Eltern. Eklige Sachen, so etwas macht man nicht vor dem Kind, weil es einen prägt.“

Seiner Mutter gegenĂĽber hat der Skandal-Rapper jedoch nur gutes zu sagen: „Sie war eine gute Frau. Mit ihr haben wir viel gesungen. Und sie hat immer Geld fĂĽr den Urlaub zusammengehalten.“ Schon in seinem Track „Hinterher“ auf seinem ersten Solo-Album sprach der Rapper ĂĽber seine Mutter und gab bekannt, dass sie leider nicht mehr unter uns weiht.

Wenn ihr mehr persönliches ĂĽber Gzuz und seine Mutter erfahren wollt, solltet ihr euch unbedingt diesen Track von ihm anhören. Traurig: Nur ein Jahr vorher rappte er auf dem Song „Klack 1830“, dass es seiner Mutter bereits gesundheitlich schlecht geht. Sie verstarb also kurz vor seinem Durchbruch und dem Chart-Einstieg auf Platz 2.

Auch Bonez MC sprach gestern ĂĽber den Tod eines Elternteils und unterstreicht damit noch einmal die Aussagen von Gzuz. Hier gehts zu seinem Statement. (Klick)

Hier könnt ihr den Track anhören

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen