AK Ausserkontrolle hat einen neuen Labeldeal unterschrieben!

AK Ausserkontrolle

Vor einigen Wochen verschaffte AK Ausserkontrolle endlich Klarheit darüber, was nach dem Zerwürfnis bei Ersguterjunge mit ihm passieren wird und wie er seine Karriere fortführen wird. Der Straßenrapper gab bekannt, nach seinen schlechten Erfahrungen bei Bushidos Label nun ein eigenes Label gründen zu wollen.

Zuletzt blieb die Frage offen, ob der Musiker einen kompletten Alleingang startet oder ob er sich für ein Major-Label als Partner entscheidet. Die Wahl des Partners hat dabei zum Teil auch Einfluss auf das Endprodukt, da es auch Labels gibt, die Management-Funktionen übernehmen.

Labeldeal

Nun verkündet der Rapper feierlich, einen brandneuen Labeldeal unterschrieben zu haben und verrät sogar direkt über welchen Partner er ab sofort seine Musik herausbringen wird. Seinem Post zufolge wird der Berliner fortan mit Universal Vertigo zusammenarbeiten, wo auch eine ganze Reihe weiterer deutscher Rapper unterschrieben haben – bspw. Haftbefehl, Motrip oder auch Sido.

Neben Rappern arbeiten viele bekannte Künstler aus dem Pop-Genre mit Vertigo zusammen, was sich bisher in fast allen Rap-Acts widerspiegelte. Es ist also durchaus wahrscheinlich, dass das Label dafür sorgen könnte, dass AK Ausserkontrolle bald auch einem breiteren Publikum schmackhaft gemacht werden könnte. Die melodiösen Hooks des „ASSN“-Rappers passen schon mal gut ins Konzept.

Hier seht ihr den Post

DEAL IN DER TASCHE❗❗❗ UNIVERSAL VERTIGO❗❗❗ XY RECORDS.❗❗❗

Ein Beitrag geteilt von AK AUSSERKONTROLLE (@akausserkontrolle) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen