Drake hat Disstrack gegen Kanye West veröffentlicht!

Pusha-T

Vor einigen Tagen veröffentlichte US-Rapper Pusha-T sein neues Album „Daytona“. Mit 7 Tracks, die vollständig von Labelchef Kanye West produziert wurden, kommt die Platte dabei nur auf 21 Minuten Spielzeit. Deutschrapper Ali As lobte die kurze Spieldauer und das Cover, bezeichnete das Album ansonsten jedoch als „Verschwendung von Lebenszeit. In der Kritik kommt es solide weg.

Was neben den Beats und dem wirren Part von Skandal-Rapper Kanye West am interessantesten sein dürfte, sind die Schüssen gegen Drake, dem Pusha-T auf dem Song „Infrared“ vorwirft, einen Ghostwriter benutzt zu haben. Amirap-Fans dürfte der Name Quentin Miller ein Begriff sein. Er schrieb an einer handvoll Drake-Songs mit:

“The lyrics pennin‘ equals to Trump’s winnin’/
The bigger question is how the Russians did it/
It was written like Nas but it came from Quentin,”

Drake

Nur kurze Zeit später veröffentlichte Drake daraufhin seinen „Duppy Freestyle“ und stellte wieder einmal unter Beweis, dass er eine raptechnische und lyrische Hausnummer ist. In seinem Song klärt er auf, dass er Quentin Miller einen Job gegeben habe, um ihn aus seinen prekären Arbeits- und Lebensverhältnissen zu holen. Seiner Ansicht nach, waren seine eigenen Skills, seine Hooks und sein „Spirit“ der Grund für seinen Erfolg und nicht etwa die Mithilfe von Miller.

Dafür sei er jedoch überrascht gewesen, als Kanye West selbst Hilfe bei seinen Songs in Anspruch nahm. Kanye gab selbst zu, dass Drake zwei Songs für ihn geschrieben hat und bedankte sich 2016 dafür auf Twitter. Da Kanye West der Labelboss von Pusha-T ist, hätte der 41 jährige somit kein Recht ihm diesen Vorwurf zu machen.

Wer Ami-Rap feiert, sollte sich die Granate von Drake auf jeden Fall zu Gemüte führen! Innerhalb von 18 Stunden steht der Song auf Soundcloud und Youtube bereits bei knapp 8 Millionen Klicks! Was denkt ihr darüber?

Hier hört ihr den Song

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen