„Fler, würdest du nochmal für ein Bushido-Feature bezahlen?“

Attitude

Vor einigen Wochen überraschte Fler seine Fans mit einer erstaunlich ehrlichen Antwort in Bezug auf seinen großen Feature-Track mit Bushido und Shindy. Der Maskulin-Chef erklärte in einem Interview zu seinem aktuellen Album „Flizzy“, seine EGJ-Features auf dem Song „Attitude“ vom Album „Vibe“ bezahlt zu haben.

Der Track entstand noch während der Zeit, in der die ehemaligen CCN-Partner und Jugendfreunde noch gut zueinander standen, sodass die Hörer von einer rein freundschaftlichen Kollaboration der Berliner Rapper ausgegangen sind. Fler unterstrich mit dieser Aussage noch einmal, wie schlecht die Beziehung zwischen ihm und dem EGJ-Chef schon vor Jahren gewesen ist, vor allem auf privater Ebene.

Feature

Da der Song allerdings schnell zum erfolgreichsten Song der CD avancierte und bis „AMG“ mit Farid Bang die meisten Spotify-Streams des Berliners vorweisen konnte, tat Fler allerdings nicht schlecht daran, das Feature mit Bushido und Shindy zustande kommen zu lassen. Rein geschäftlich könnte es also durchaus Sinn ergeben, wenn der 36 jährige weiterhin Musik mit Bushido herausbringen würde.

Nun stellt er jedoch klar, dass es zu solch einer Konstellation nie wieder kommen kann. Seiner Aussage nach, würde er nie wieder Geld für ein Feature mit Bushido bezahlen. Nach dem Erfolg von „Flizzy“ und seinem hochdotierten Defshop-Deal wird dies mit Sicherheit auch nicht mehr nötig sein!

Hier seht ihr den Kommentar

Fler auf Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen