187 Strassenbande im Visier – Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mehrere Mitglieder!

Razzia

Wieder einmal steht die 187 Strassenbande im Fokus der Behörden! Die 187 Strassenbande ist dafür bekannt, dass sie immer wieder in Konflikt mit der Justiz kommen. Erst vor wenigen Wochen gab es mehrere Großrazzien bei den Mitgliedern der 187 Strassenbande, bei denen mehrere Immobilien der Hamburger Rapper untersucht wurden.

Nach Angaben des LKA sollen insgesamt 16 Objekte durchsucht worden sein. Neben einigen privaten Räumlichkeiten der Crew-Member, wurde auch der 187-Fanshop in St. Pauli nach Drogen und Waffen durchsucht. Zusätzlich dazu fand ein Einsatz in einer Wohnung in Hamm statt, in der sich der Rapper zu dem Zeitpunkt aufhielt.

Bonez MC gab im Anschluss ein Statement und zeigte sich sichtlich wütend über die Vorgehensweise der Polizisten. Trotz dieser Erfahrung scheinen sie sich immer wieder in weitere schwierige Situationen zu begeben.

Wie die MOPO nun bekannt gegeben hat, wird scheinbar erneut gegen die Hamburger ermittelt. So heißt es:

„Die Staatsanwaltschaft Hamburg führt gegen mehrere Mitglieder der ,187 Strassenbande‘ zwei Ermittlungsverfahren“, bestätigte Oberstaatsanwältin Nana Frombach am Mittwoch. „Die Verfahren wurden wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz eingeleitet.“

Erneut spielen Waffen und Drogen eine Rolle in den Ermittlungen der Behörden. Bei den vergangenen Razzien wurden Drogen und Waffen beschlagnahmt. Darunter Marihuana, Kokain, Cannabisöl, ein Messer, ein Schlagring, einen Elektroschocker, diverse Schreckschusswaffen und ein Teleskopschlagstock.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen