Miami Yacine mit direkter Botschaft an 18 Karat und Play69!

44 Stiche

Vor einigen Monaten sorgten Play69 und 18 Karat fĂĽr einen erneuten Knall im Beef zwischen dem Banger-Camp und den Dresdner KMN-Jungs. Insbesondere Dauer-Feind Miami Yacine, der eine lange Vorgeschichte mit den beiden Dortmundern hat, wurde auf der Single „44 Stiche“ angegriffen. So nennt ihn der Helal Money-Rapper Play69 sogar namentlich und verteilt ein Stadt-Verbot an den Platin-Interpreten:

„Manche von euch lieben mich, manche von euch hassen mich
Meine Tracks sind ausgefallen, so wie Miami-Yacine-Gigs
Dortmund ist die Stadt, in der Verbote erteilt werden“

Auch 18 Karat ging in den Angriffsmodus ĂĽber und gab bekannt, dass „Nash, Miami Yacine, Zuna und Azet“ auf seinem Album „sterben“ wĂĽrden. Zudem beansprucht er ebenso wie sein Feature-Partner die Stadt Dortmund fĂĽr sich allein: „Sag mir, wer hat Dortmund endlich auf die Karte gebracht?

Miami Yacine

Nun reagiert der KMN-Rapper erstmals auf die harten Disses aus seiner Heimatstadt und dreht die Aussagen der Supremos-Rapper dabei um. In einem neuen Song-Ausschnitt, den er exklusiv auf Instagram präsentiert, greift Miami Yacine eine Textzeile von 18 Karat auf und gibt zu verstehen, dass er alleine die Stadt Dortmund bekannt gemacht hat. Demzufolge solle man ihm lieber dafür danken, anstatt ihn zum Feind der Stadt zu erklären:

Wer hat die Stadt auf die Karte gebracht? Man ihr wisst wen ich mein/
ah ah, anstatt mir zu danken tut ihr alle so als wär ich hier der Feind/“

Hier hört ihr den Song-Ausschnitt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen