15 Schüsse – Anschlag auf Arafats Lokal verübt!

Arafat

Wann kommt das EGJ-Umfeld endlich zur Ruhe? Nachdem in den vergangenen Wochen immer wieder über die angespannte Situation zwischen Arafat Abou-Chaker und seinen ehemaligen Partnern berichtet wurde, wird der Clan-Boss und Unternehmer nun selbst zum Opfer eines hinterhältigen Anschlags!

Wie der Berliner selbst auf Instagram bekannt gibt, hat ein bisher unbekannter Täter insgesamt 15 Schüsse auf das „Papa Ari“, dem Restaurant von Arafat, abgefeuert und dabei sowohl die Scheibe, als auch die Tür und einige Möbel perforiert. Dies ist nach der Graffiti-Attacke im letzten Jahr bereits der zweite Angriff auf das Lokal des prominenten Berliners.

Kommentar

Später filmte er den Schaden vor und im Laden noch einmal ab und zeigte wo die Kugeln eingeschlagen sind. Auch der Kühlschrank, in dem die Getränke stehen, wurde durch eine Kugel beschädigt. Wie an dem kurzen Kommentar auf der Instagram-Seite des Berliner zu erkennen ist, scheint er in Anbetracht dessen, was passiert ist, selbst sprachlos zu sein.

Wir hoffen, dass sich das Verbrechen so schnell wie möglich aufklärt! Die Polizei ist bereits vor Ort gewesen und hat die ersten Hinweise gesichert.

Hier seht ihr das Schadensbild

Ohne Worte ……15 Kugeln ……

Ein Beitrag geteilt von Arafat (@arafat) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen