Capital Bra sagt 507 Mal „Bra“ auf seinen Album „Berlin lebt“

Capital Bra ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Rapper des vergangenen Jahres. Mit seinem aktuellen Album konnte der Berliner Rapper viel Aufmerksamkeit erzielen und einen Rekord nach dem anderen aufstellen. Besonders seine Vorliebe fĂĽr das Wort „Bra“ und Variationen wie „Bras“ oder „Bratan“ stechen dabei heraus.

Wir haben uns die MĂĽhe gemacht und einmal nachgezählt wie oft er diese spezielle Catchphrase auf seinen drei neuesten Alben verwendet – und kamen auf:

1. Makarov Komplex

212 mal!

Funfact 1
Im Durchschnitt sagt der Rapper auf jedem Song 15 mal „bra“. AuĂźerdem kommt das Wort bei einer Spielzeit von 42 Minuten rein statistisch alle 12 Sekunden vor!

Funfact 2:

Bereits auf seinem Intro wird das Wort „Bra“ ganze 18 mal verwendet, ohne dass es eine Hook gibt, in der sich Worte wiederholen.

Funfact 3:

Auf dem Song „Alle meine Jungs“ wird das Wort ganze 43mal verwendet. Damit kommt das Wort öfter vor, als es Zeilen im Song gibt.

2. Blyat

Doch wir haben auch noch sein zweites Album näher untersucht, um herauszufinden, ob er „Bra“ und „Bratan“ noch häufiger nutzt.

Auf seinem Album „Blyat“ fallen die Worte „Bra“ und dessen Variation „Bratan“ folgendermaĂźen oft:

  • Intro 9 Mal
  • Wie alles begann 0 Mal
  • Paff Paff weiter 2 – 11 Mal
  • Richtung Para – 2 Mal
  • Nur noch Gucci – 28 Mal
  • Wer hoch fliegt fällt tief – 13 Mal
  • Na Na Na – 4 Mal
  • Das Leben ist so – 6 Mal
  • Ghetto Massari – 22 Mal
  • Zweistellige Haftstrafe – 5 Mal
  • Kuku SLS – 27 Mal
  • BMW Alpina – 19 Mal
  • Bra macht die AK – 24 Mal
  • Mademoiselle – 3 Mal
  • OlĂ© OlĂ© – 2 Mal
  • Intro EP – 1 Mal
  • Umsatzfixiert – 3 Mal
  • Komm Kolleg – 12 Mal
  • Der Teufel trägt Gucci – 57 Mal

Damit hat er in seinem zweiten Album „Blyat“ das Wort „Bra“ und dessen Variationen insgesamt 248 Mal gesagt!

Somit ĂĽbertrifft er sogar sein Voralbum Makarov Komplex, auf dem er das Wort ganze 212 Mal benutzt hat. Sein Song „Der Teufel trägt Gucci“ beinhaltet das Wort „Bra“ und dessen Variationen am häufigsten und zwar ganze 57 Mal!

3. Berlin lebt

„Last but not least“ ist das neue Album von dem Gucci Rapper „Berlin lebt“ dran. Das Album, welches wahrscheinlich sein erfolgreichstes Album sein wird, stellt in Sachen „bra“ komplett neue MaĂźstäbe, aber am besten schaut ihr euch es selber an:

  • Berlin lebt –  33 Mal
  • Kennzeichen B-TK (Ft. King Khalil) – 15 Mal
  • Giselle BĂĽndchen – 46 Mal
  • Neymar (Ft. Ufo361) – 18 Mal
  • 5 Songs in einer Nacht – 24 Mal
  • Gutes Herz (Ft. KC Rebell) – 21 Mal
  • Panzer, Tiger (Ft. Farid Bang) – 15 Mal
  • Ballert – 38 Mal
  • Baba Flow – 41 Mal
  • Darby (Ft. AK Ausserkontrolle) – 30 Mal
  • One Night Stand – 7 Mal
  • Packen – 29 Mal
  • Glaub mir – 5 Mal
  • Meine Welt (Ft. King Khalil) – 16 Mal
  • Wann dann (Ft. Capital T) – 23 Mal
  • Rolli von Pablo (Ft. Kay Ay) – 14 Mal
  • Anders als die (Ft. Bausa) – 28 Mal
  • Ja Bra 2 – 51 Mal
  • Dealer (Ft. Joshi Mizu) – 8 Mal
  • Was wollen die – 17 Mal

Insgesamt kommt das neueste Album des Berliners auf unschlagbare 507 Mal! Das ist öfter, als in den vorherigen Alben addiert. Capital Bra macht seinem Namen wohl alle Ehre und hat keine Angst vor einer inflationären Nutzung des Wortes. Am häufigsten wurden „bra“ und seine Variationen im Song „Ja bra“ mit 51 Mal genannt. Damit hat er zwar keinen neuen Rekord aufgestellt, welch ein Wunder, benutzt das Wort aber im Schnitt 25 Mal „bra“ in seinen neuen Songs, was offensichtlich höher liegt als in seinen Vorgänger-Alben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen