„10 Jahre“ von der 187 Strassenbande ist Gold gegangen!

Streaming

Vor einigen Monaten wurden die Richtlinien f├╝r die Verleihung von Gold- und Platin-Schallplatten ge├Ąndert, sodass es deutlich h├Ąrter f├╝r Musiker wird, den Gold- oder gar den Platinstatus zu erreichen und Verk├Ąufe durch Streaming zu erzielen. Man kann sogar davon ausgehen, dass es in den n├Ąchsten Jahren fast gar keine Platinschallplatten f├╝r deutsche Rapper geben wird.

Zwar braucht eine Single immer noch 200.000 verkaufte Einheiten f├╝r Gold, jedoch wird das Verh├Ąltnis von Streaming zu verkaufter Einheiten angepasst. Bei den Richtlinien des Bundesverbands der Musikindustrie hei├čt es nun:┬áÔÇ×Premium-Streamings ├╝ber 30 Sekunden werden f├╝r den Zeitraum bis zum 5. April 2018 mit einem Faktor von 100:1 und ab dem 6. April 2018 mit einem Faktor von 200:1 bei den Singles ber├╝cksichtigt.ÔÇť

Auch Albenverk├Ąufe sind von den harschen ├änderungen betroffen. Der Umrechnungsschl├╝ssel f├╝r Streams in Verk├Ąufe ist hier ein wenig komplexer, jedoch kann man davon ausgehen, dass Streaming de facto nur noch halb so viele Verk├Ąufe einbringt, wie vor der ├änderung.

187 Strassenbande

Trotz dieser neuen Regelung und der Abmilderung von Streaming schafft die 187 Strassenbande es erneut Gold zu gehen – und diesmal mit einem waschechten Klassiker! Der Song „10 Jahre“, der ganz ohne Afrotrap-Beat oder Gesangshook auskommt und nur auf die gerappten Parts und eine einpr├Ągsame Hook von LX setzt, ist offiziell Gold gegangen. Unten seht ihr die goldene Schallplatte.

Hier seht ihr die Bekanntmachung

ÔÇť10 JahreÔÇť ist GOLD !! ­čôÇ #├╝ff

Ein Beitrag geteilt von Bonez MC (@bonez187erz) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen