6ix9ine muss sechsstellige Summe f├╝r seine Freiheit zahlen!

6ix9ine

Da hatte der 22 j├Ąhrige Skandal-Rapper 6ix9ine wieder Gl├╝ck im Ungl├╝ck – nachdem der Platin-Musiker im Januar diesen Jahres einen 16 j├Ąhrigen Fan gew├╝rgt haben soll, wurde er direkt nach seiner Landung an einem Flughafen in New York von den Beh├Ârden festgenommen. Da im Bundesstaat New York ein Verfahren gegen ihn anstand, wurde er in das Gef├Ąngnis „Rikers Island“ gebracht.

Das Gef├Ąngnis liegt, wie der Name sagt, auf einer Insel zwischen der Bronx und Queens und wird j├Ąhrlich von weit ├╝ber 100.000 Insassen frequentiert. Circa 17.000 Personen sitzen dauerhaft auf Rikers Island ein – davon ├╝ber 90% Afroamerikaner oder hispanischer Herkunft.

Kaution

Das Gef├Ąngnis gilt als besonders Gef├Ąhrlich und fordert immer wieder Tote. Erst vor wenigen Tagen wurde erneut ein Insasse von einem seiner Mith├Ąftlinge ermordet. Besonders Prominente Personen wie der Rapper werden dabei immer wieder Opfer von Gewalt, da sie von den Insassen getestet werden.

Nur durch den Einsatz seiner Anw├Ąlte und einen Deal mit einem texanischen Gericht wurde Tekashi69 gegen eine Kaution von 150.000 US-Dollar freigelassen. Daf├╝r muss er sich vor dem Gericht in Texas jedoch schuldig bekennen und einen weitere Geldstrafe akzeptieren, dies berichtet die Webseite TMZ. Bei mehreren Hundertmillionen Streams auf sein letztes Album, d├╝rfte diese Summe f├╝r ihn zu verschmerzen sein.

Hier seht ihr sein Statement zur Verhaftung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen