Pa Sports ändert ab sofort seinen Künstlernamen!

Disstrack

Gestern Abend veröffentlichte Pa Sports seinen großen Disstrack gegen seinen ehemaligen Freund und Partner KC Rebell. Der Essener Life is Pain-Chef wartete mit einer breiten Palette an Vorwürfen auf, die er dem Ex-Banger an den Kopf warf. Die Haupt-Angriffe das Tracks bestanden darin, dass KC Rebell das Banger-Camp aus Geld-Interessen verlassen hat, Ghostwriter benutzt und im Hintergrund Aktionen gegen Pa Sports fährt.

Pa Sports

Neben den Anschuldigungen und direkten Angriffen auf KC Rebell, ging eine weitere Ansage des 28 jährigen fast ein wenig unter, ist jedoch nicht von minderer Bedeutung für die weitere Karriere von Pa Sports. In dem Disstrack spricht der Top 5-Rapper nämlich auch seinen Künstlernamen an, der ihn damals von Eko Fresh gegeben worden sein soll. Vorher bezeichnete der junge Pa Sports sich als PA Lyricist.

Diesen Namen möchte er nun jedoch ablegen und ohne den Zusatz „Sports“ weitermachen. So wird der LiP-Chef fortan nur noch unter dem Namen „PA“ veröffentlichten. Dies tut er um – wie in seinem Track erwähnt – mit der Vergangenheit abzuschließen.

Nachdem sein Diss veröffentlicht ist, gibt der Essener außerdem bekannt, dass er sich erst einmal für ein paar Wochen zurückzieht und Urlaub macht. Ob er auf die Antwort von KC Rebell vorher noch reagiert, verriet er nicht.

Hier seht ihr seine Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen