„Farid Bang, findest du es gut, dass Ufo aufhört zu rappen?“

Dass die Karrieren deutscher Rapper irgendwann einmal ihr Ende finden werden, ist offensichtlich und selbstverständlich. Erst vor Kurzem gab zum Beispiel Kurdo bekannt, dass er mit dem Rappen aufhören wird, sobald er heiraten würde.

Diese Bekanntgabe von Kurdo ist allerdings verträglich für den Fan, da seine Karriere in diesem Fall kein abruptes Ende findet und somit die Fans nicht all zu sehr überrascht wurden. Anders war es allerdings bei den Berliner Ufo361 der Fall.

Dieser gab gestern zur Überraschung aller Fans bekannt, dass er mit dem Rappen aufhören wird, sobald sein kommendes Album released wurde! Grund dafür sei die Mentalität deutscher Rap-Hörer, die ihn nicht sein Ding durchziehen lassen.

Die Floskel „Rap mal wieder wie früher“ scheint ihn besonders zu stören. Nun äußert sich auch der Banger Chef Farid Bang zum Ende von Ufos Rap-Karriere. Auf Instagram wurde der Banger gefragt, ob er es gut finden würde, dass Ufo361 mit dem Rappen aufhören würde.

In seiner Antwort stellt er klar, dass er es nicht gut findet, dass Ufo361 seine Rap-Karriere beendet, da er ihn gut findet. Was ist eure Meinung zum Karriereende von Ufo361?

Hier seht ihr den Kommentar und Farid Bangs Antwort:

Farid Bang via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen