Im Live-Video erschossen? – Rapper soll doch noch ├╝berlebt haben!

 

Project Youngin

Erst vor wenigen Stunden berichteten wir dar├╝ber, dass ein┬áUS-amerikanischer Rapper, w├Ąhrend eines Livestreams in dem er am Geld z├Ąhlen war, angeblich erschossen wurde. Dies setzte die fast schon unglaubliche Reihe an tragischen Nachrichten aus der USA fort, in denen US-amerikanische Rapper erschossen, entf├╝hrt oder ausgeraubt wurden.

Aus keinem Land erreichen uns so h├Ąufig tragische Nachrichten, wie aus der USA. Immer wieder sind es Rapper, die durch die tiefen Gang-Strukturen in der USA Ziele von Angriffen und ├ťberf├Ąllen sind.

Statement vom besten Freund

Jedoch gibt es jetzt zur Abwechslung mal sch├Âne Neuigkeiten aus den States! Der Rapper, der im Live-Stream angeblich erschossen wurde, soll laut dem besten Kumpel des Rappers wohlauf sein.

Auf Instagram ver├Âffentlichte er einen post, in dem er angibt, dass er „eben erst“ mit Project Youngin telefoniert habe. „Meinem Bruder geht es gut, also h├Ârt auf mit diesem ‚RIP‘ Shit!“ fordert der beste Freund des Rappers via Instagram.

Daf├╝r hier klicken und die Benachrichtigung im Chrome-Browser aktivieren!

Es ist auf jeden Fall sch├Ân, auch mal positive Nachrichten aus der USA zu h├Âren! Wir hoffen, dass es Project Yougin gut geht und er keine ernsten Verletzungen davontragen musste.

Hier seht ihr den Beitrag:

 

Der beste Freund von Project Yougin via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen