Eminem bringt den nächsten Film in die Kinos!

Eminem

Im Jahre 2002 eroberte Eminem die Kinos mit dem Klassiker „8 Mile“. Das Drama erzählte die Lebensgeschichte von „Rabbit“, seinen Aufstieg als Rapper und beschrieb die sozialen und wirtschaftlichen Probleme Detroits. Die Story ist klar an der Geschichte des Rappers angelehnt, macht aber auch nicht-Rap-Fans SpaĂź und wurde dadurch zum groĂźen Erfolg in den Kinos und bei den Kritikern.

Neben der herausragenden Performance des Rappers wurde insbesondere der Soundtrack zum Film „Lose Yourself“ gefeiert und sogar mit einem Oscar fĂĽr den besten Film-Soundtrack ausgezeichnet.

Bodied

Nun, 16 Jahre nach dem vielleicht wichtigsten Hiphop-Film der Geschichte, bringt Eminem den nächsten Streifen in die Kinos! Der Film „Bodied“ soll wie schon 8 Mile einen groĂźen Fokus auf US-Amerikanischen Battlerap legen. Zumindest wird der Film mit dem Zusatz „Eminem Battlerap Movie“ beworben.

Eminem tritt als Produzent in Erscheinung, während das Drehbuch vom Battlerapper Kid Twist geschrieben wurde. Der Film ist bereits fertig gedreht und wird seit einigen Monaten auf Film-Festivals vorgeführt, wo er einige Preise einheimsen konnte. Kritiker bezeichnen die Film als unfassbar witzig und berichten, dass er einen guten Einblick in die Battlerap-Kultur liefert. Ein offizieller Release wird nun für den 2. November 2018 erwartet!

Hier seht ihr den Trailer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen