Polizist geht gewaltsam auf minderjährigen Xatar-Fan los!

Xatar

Viele von euch werden mit Sicherheit mitbekommen haben, dass die Rapper Xatar und Eno183 gestern eine Signierstunde veranstalteten, die außer Kontrolle geriet. Nachdem sich mehrere junge Fans aufgrund des Ansturms verletzten, entschieden sich die Rapper und die Behörden dazu, das Event abzubrechen. Eno erklärte im Nachhinein, dass die Sicherheit der jungen Fans nun mal vorgehe und entschuldigte sich bei allen, die extra gekommen sind und kein Autogramm bekommen haben.

Die BILD-Zeitung berichtete, dass die Autogrammstunde nicht genehmigt worden sein soll und dass 17 Streifenwagen benötigt wurden, um die Situation unter Kontrolle zu bringen:

‚ÄěEine ungenehmigte Autogrammstunde von Rap-Star Xatar (36, b√ľrgerlich: Giwar Hajabi) ist in den K√∂lner Arcaden au√üer Kontrolle geraten.¬†Nach BILD-Informationen war der Gangster-Rapper im DEF-Shop, zahlreiche Fans waren vor Ort. Der Sicherheitsdienst des Einkaufszentrums verlor die Kontrolle, rief die Polizei.¬†Die Beamten r√ľckten mit mindestens 17 Streifenwagen an, nahm viele Menschen in Gewahrsam.‚Äú

Polizist

Neben der Absage des Events kam es zu einem weiteren Vorfall, der f√ľr √Ąrger sorgt. Die Polizei h√§lt einige Dutzend Fans davon ab, das Gel√§nde wieder zu betreten. Einer der Beamten scheint dabei die Geduld verloren zu haben und geht auf einen der Fans, der klar minderj√§hrig ist, los. Der Junge verh√§lt sich zwar selbst nicht unbedingt richtig, sollte sich als Heranwachsender jedoch nicht davor sorgen, dass ein Polizist ihm v√∂llig unn√∂tig an den Hals greift (siehe Beitragsbild) und ihn wegschubst – diese Situation h√§tte durch Schlichtung viel besser gel√∂st werden k√∂nnen!

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen