Farid Bang wird nie wieder ein Album herausbringen!

Farid Bang Album

Vor einigen Monaten wurde bereits angekündigt, dass die große JBG-Ära endgültig vorbei ist. Am 01. September diesen Jahres treten Boss und Banger ein letztes Mal gemeinsam auf. Im Palladium in Köln, das Platz für 5000 Fans bietet und in den letzten Jahren immer wieder Schauplatz besonderer Auftritte gewesen ist, beenden die Düsseldorfer ihre Zusammenarbeit als JBG-Team.

Nun erklärt Farid Bang, dass das Ende von JBG auch das Ende seiner Solo-Karriere bedeutet. Zwar steht der 32 jährige weiterhin für einzelne Songs, Themen-Tracks oder Features zur Verfügung, jedoch hat er keine Idee mehr, wie er seine bisherigen Projekte noch toppen kann. Auf Facebook gab der Banger preis, dass er sich ab sofort auf die Signings seiner Labels „Banger Musik“ und „Helal Money“ konzentrieren will.

Karriereende?

Wenngleich der Banger sich damit zwar zu einem großen Teil zurückzieht, bedeutet dies noch nicht das Ende seiner Karriere als Rapper. So schrieb er auf Facebook, dass er jederzeit als Feature für die kommenden Kollegah-Projekte zur Verfügung steht. Auch über eine neue Zusammenarbeit mit Haftbefehl, der er erst kürzlich traf, würde er sich freuen.

Selbst mit Samy Deluxe würde er noch einen Track aufnehmen, wenn das Thema stimmen würde. Auf Disses gegen andere Rapper hat er hingegen gar keine Lust mehr. Wenn er überhaupt noch jemanden disst, dann Leute wie die Geissens, so die Aussage des Düsseldorfers.

Hier seht ihr die Antworten

Farid Bang
Farid Bang

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen