Bushido stĂ€rkt Ufo361 öffentlich den RĂŒcken!

Ufo361

Einige Wochen lang sah es so aus, als wĂŒrde Ufo361 endgĂŒltig die Segel setzen und sich von deutschem Rap verabschieden. Kurz nachdem der Berliner mit „808“ und „Neymar“ sowohl die Album-, als auch die Single-Charts stĂŒrmte und sich die ersten Pole Positions seiner Karriere sicherte, schien ihm die Lust auf Musik vergangen zu sein.

Vor kurzem machte der 30 jĂ€hrige jedoch eine plötzliche Kehrtwende und erklĂ€rte in seiner Instagram Story, dass Capital Bra ihn dazu ĂŒberredet hat, doch nicht aufzuhören (Hier nachlesen). Die Story war lediglich fĂŒr 3 Sekunden online, bevor er sie wieder offline nahm. Ein wirklich offizielles Statement, dass er doch nicht aufhört, gab es trotzdem nicht.

Dennoch reichte diese AnkĂŒndigung, damit seine Fans und seine Freunde aus der Rapszene ihn umso mehr supporten. Sowohl Capital Bra, als auch die 187 Strassenbande promoteten seine neue Single „40k“ und solidarisierten sich mit Ufo361. Das Musikvideo zu dem Track schoss innerhalb von Stunden auf den ersten Platz der Youtube-Trends

Hier seht ihr das Video

Bushido

Selbst EGJ-Chef Bushido pushte das neue Video des Berliners und hilft mit, Ufo361 wieder zum rappen zu bewegen! Hoffentlich entscheidet der Stay High-Rapper sich bei soviel positiver Resonanz dazu, seine Karriere doch nicht an den Nagel zu hÀngen!

Hier seht ihr den Post

Bushido ĂŒber Ufo361

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen