Zum zweiten Mal ├╝berhaupt – Raf Camora disst wieder eine Person!

Raf Camora

Jeder, der sich etwas mit RAF Camora auseinandersetzt wei├č, dass er eigentlich keine anderen Rapper disst. In mehreren Interviews hat er bereits erw├Ąhnt, dass „es nicht sein Film“ sei. Umso ├╝berraschender kam vor einigen Monaten eine Line auf seinem Hit „Primo“. Auf der Platin-Single disste der ├ľsterreicher n├Ąmlich erstmals einen anderen Rapper:

„Es werden neidische Blicke geerntet, doch es gibt keinen Stress. Du bist niemals Chef, nur ein Nix sowie Chefket.“

Damals begr├╝ndete er den kleinen Seitenhieb gegen den Top 10-Rapper Chefket damit, dass dieser sich ├╝ber Trap-Musik lustig gemacht hat: „ich finde, wer 2017 Songs macht, wo Trap verarscht wird, der ist einfach auf dem falschen Dampfer aktuell, weil Trap ist eine Musikrichtung, das ist eine Kultur, da muss man was k├Ânnen, das ist nicht nur ein Wort bl├Âd wiederholen. (ÔÇŽ) Das muss man auch sch├Ątzen und muss das respektieren und da finde ich, ist kein Platz daf├╝r da, sich dar├╝ber lustig zu machen.“

N├Ąchster Diss

Dennoch erkl├Ąrte er, dass er niemals einen Disstrack machen oder jemanden richtig beleidigen w├╝rde. Trotzdem nimmt er es sich eigener Aussage raus, Leute, die er „Sche*├če findet“, auch namentlich zu erw├Ąhnen. So ist es nun offenbar auch auf dem neuen Song „500 PS“ geschehen. Darin spricht er den Sound der Schlager-S├Ąngerin Vanessa Mai abwertend an. Vanessa Mai sorgte vor einigen Wochen f├╝r Schlagzeilen durch ihr Feature mit 385i-Rapper Olexesh. Raf Camora ├Ąrgerte sich bereits ├╝ber einen Auftritt der beiden im ├Âsterreichischen Fernsehen, bei dem sich die Moderatorin Barbara Sch├Âneberger ├╝ber Rapper lustig machte.

Hier seht ihr den Diss

Raf Camora – 500 PS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen