Jigzaw mit Statement zu der deutschlandweiten Fahndung

Jigzaw

Seitdem Jigzaw von Kollegah die Kaution bezahlt bekommen und bei Alpha Music Empire gesigned wurde, gibt es nicht wenige Fans, die Jigzaw f├╝r seine Vorgeschichte haten. Grund daf├╝r ist das momentan laufende Verfahren gegen den Hagener Rapper, welches bereits in den n├Ąchsten Tagen den ersten Tag der Wiederverhandlung hat.

Nun gibt Jigzaw erneut ein l├Ąngeres Statement zu dem Thema ab und m├Âchte klarstellen, dass diese ganze „Sache“ um ihn viel gr├Â├čer gemacht wurde, als sie es eigentlich ist.┬á Im Video unten hei├čt es von Seiten Jigzaw:

„Zu der Sache noch einmal f├╝r alle Leute zum Mitschreiben. Guck mal, Soko hat mich gesucht. Die haben mich gesucht, die haben meine Fresse ├╝berall in ganz Deutschland plakatiert – ├╝berall, ├╝berall! ├ťberall haben die mich gesucht und haben gesagt, ich bin das, dies und das. Der Krasseste, Ekelhafteste, dies und das – so!“

„Leute. Die bisschen Ahnung haben vom Gesetz. Die sagen das ├╝ber mich, suchen mich mit der krassesten Mannschaft, machen den gr├Â├čten Film! Um am Ende mich vor einem Amtsgericht zu stellen. Nicht einmal Landgericht – Amtsgericht! H├Âchststrafe ist 4 Jahre!“

„Das Krasse worauf ich hinaus will ist, wenn ich so krass w├Ąre, wie die gesagt haben, wie die mich suchen und etc. etc. und ich bin der Ekelhafteste – denkst du die w├╝rden mich hier rauslassen, oder was? Oder vor ein Amtsgericht stellen?┬á Die h├Ątten mich eingesperrt f├╝r immer!“

Was sagt ihr zu dem neuen Statement von Jigzaw?

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen