Doch kein Rap? Ali Bumayé gibt neuen Berufswunsch bekannt!

Ali Bumaye

Viele Fans stellen sich die Frage, was Ali Bumayé eigentlich seit der Trennung von Ersguterjunge macht.  Obwohl Ali Bumayé seit der Trennung von Ersguterjunge noch keinen neuen Song veröffentlicht hatte, hat sich musik-technisch einiges getan beim Berliner.

Die wahrscheinlich größte Errungenschaft: Der 32 jährige erhielt vor einigen Wochen eine Platinschallplatte, was ihn somit zum ersten Rapper der EGJ-Geschichte mit einer Platin-Single macht – (Hier nachlesen)

Daraufhin kündigte er bereits an, an seiner nächsten Platte dran zu sein und den Aufnahmeprozess im Studio bereits begonnen zu haben.

Oder doch nicht?

Ali Bumayé gehört mit Abstand zu den sympatischsten deutschen Rappern. Grund dafür dürfte vor allem sein Humor sein, den er sehr oft benutzt, um sich über sich selbst lustig zu machen. Meistens geht es in diesen Witzen um seine Übergewichtigkeit, was sehr gut am Album-Titel „Fette Unterhaltung“ zu erkennen ist.

Und auch heute überraschte der Ex-EGJ-Rapper seine Fans mit einem neuen Späßchen. Auf Instagram gab er nämlich bekannt, dass er den Film Baywatch geschaut und sich daraufhin dafür entschieden hat, dass er Rettungsschwimmer werden möchte. Der Brisanz und Problematik dieser Entscheidung ist sich der Berliner scheinbar bewusst und beendet das Statement mit „IS MIR WURSCHT“.

Hier seht ihr den Beitrag:

Ali Bumayé via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen