Jigzaw steht morgen vor Gericht – Kollegahs Outfit dafür ist zum totlachen!

Jigzaw

Morgen geht die Gerichtsverhandlung von Jigzaw los – insgesamt 3 Verhandlungstage wurden angesetzt, an denen sich für den 25 jährigen entscheiden wird, ob er in Freiheit bleibt oder seine Karriere im Knast fortsetzen muss. Der Hagener stellt sich bereits auf die Schlimmste ein und bereitet sich auf eine mögliche Haftstrafe vor. Eigener Aussage nach, ist er bereits dabei, sein zweites Album aufzunehmen, welches er vom Gefängnis aus veröffentlichen könnte.

Im Vorfeld der Gerichtsverhandlung riefen Jigzaw und sein Mentor Kollegah ihre zahlreichen Fans dazu auf, sich ihnen anzuschließen und bei der Verhandlung vor dem Gerichtsgebäude zu erscheinen. Selbst ohne einen solchen Aufruf versammelte Jigzaw vor einigen Wochen bereits hunderte Fans in Hagen und löste so einen Polizeieinsatz aus.

Die Justiz reagierte bereits auf die Ankündigungen und verschärft die Sicherheitsvorkehrungen so sehr wie noch nie zuvor in Hagen. Die Polizei wird verstärkt präsent sein, gab die genaue Zahl der Einsatzkräfte jedoch nicht bekannt, um sich nicht in die Karten schauen zu lassen. Zusätzlich dazu wurde extra ein neuer Gerichtssaal aufgebaut, um mit den Menschenmassen fertig zu werden.

Kollegah

Auch Kollegah wird selbstredend vor Ort sein und seinem Schützling Jigzaw den Rücken stärken. Dabei lässt der Düsseldorfer es sich nicht nehmen, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und ließ sich heute extra für diesen Anlass ein neues Outfit maßschneidern. Das farbenfrohe Hemd ist sehr wahrscheinlich eher unüblich für eine Gerichtsverhandlung!

Hier seht ihr sein Outfit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen