PA gibt ├Âffentlich Probs an die KMN Gang

PA Sports aka PA

Im Laufe der letzten 2 Jahre hat PA es geschafft, sein quasi Solo-Label „Life is Pain“ zu einem richtigen Team zu formen – neben den Releases des Labelchefs schaffen es mittlerweile auch die anderen Member der Crew erfolgreich in den Charts einzusteigen und v├Âllig unabh├Ąngig von Pa Sports zu funktionieren.

Mit Moe Phoenix steht zudem ein Musiker bereit, der wohl zu den vielversprechendsten Acts des neuen Deutsch-Raps geh├Ârt. Der Gold-pr├Ąmierte S├Ąnger und Rapper hat es in den ersten Monaten dieses Jahres endg├╝ltig als Solo-K├╝nstler geschafft und nicht nur ein Album auf Platz 8 platziert, sondern gleich mehrere Youtube-, Spotify- und Club-Hits abgeliefert. Songs wie „Mohammad“ und „Mama Baba“ d├╝rfen inzwischen in keiner ordentlichen Shishabar fehlen!

Probs

Nun wurde der LiP Chef in einem Interview mit Leon Lovelock gefragt, welche Rapper der Essener Rapper zurzeit feiert. Seine Antwort auf diese Frage lautete: „Nat├╝rlich, das w├Ąre jetzt voll so – ich w├╝rde jetzt am liebsten meine eigenen Jungs aufz├Ąhlen, aber das ist dann so: ‚Der sagt das extra‘ aber ich feier meine Jungs echt extrem!“

„Aber wenn wir Life is Pain jetzt mal au├čen vor lassen… ich wei├č es nicht… Was feier ich denn zurzeit? Ich finde, dass die KMN Jungs gute Arbeit machen! Ich finde, dass… boah…“ Erstaunlicherweise fiel dem LiP-Oberhaupt neben der KMN Gang lediglich noch Luciano ein, den er zurzeit feiern w├╝rde! Das sind auf jeden Fall starke Worte, die er in Richtung Dresden schickt!

Hier seht ihr es im Video ab Minute 4:02:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen