Deutscher Chart-Rapper wird von der Polizei verhaftet

Twin

Der Frankfurter Chart-Rapper Twin ist in der Vergangenheit immer wieder in Konflikt mit der Polizei geraten. Nicht zuletzt weil er von den Behörden als rechtsextrem kategorisiert wird. So werden seine Lieder in seinen Rap-Texten der rechten Szene zugeordnet. Trotz dessen erreichte er im Jahr 2016 Platz 52 in den deutschen Album-Charts.

Besonders die Textzeile „Meine Ehre heißt Treue“ wurde stark kritisiert, da dieser Slogan von der nationalsozialistischen SS verwendet wurde. Auf Nachfrage, ob ihm dies bewusst sei, sagte er: „War mir bewusst! Allerdings wurden und werden viele SĂ€tze verboten oder zu Gruppierungen zugeordnet! ‚Ehre und Treue‘ zum Beispiel, hĂ€tte ich sagen dĂŒrfen, aber im Kontext: ‚Ich bin deutsch, meine Ehre heißt Treue, was nicht bedeutet, ich bin Nazi/Doch redet ruhig Leute!“

Verhaftet

Des Weiteren gehört er zu dem „Hells Angels“-Charter „West City“ und der Hooligan Gruppe „Brigade Nassau“. All diese ZusammenhĂ€nge dĂŒrfte die Polizei in grĂ¶ĂŸter Alarambereitschaft bringen. Doch sollten die VorwĂŒrfe der Zugehörigkeit von rechtsextremen Gruppierungen stimmen, stellt sich die Frage, warum er guten Kontakt mit Manuellsen hat.

Dieser postete nĂ€mlich erst vor Kurzem ein Video, auf dem man erkennen kann, wie Twin von der Polizei verhaftet wird. „Man kann dich auch nicht alleine lassen, bye“ heißt es scherzhaft auf dem Video von Manuellsen.

Des Weiteren gab es das GerĂŒcht, dass Twin Animus in Frankfurt „geklatscht“ haben soll. Dies gab er in einem seiner Auftritte bekannt. Manuellsen selbst schrieb vor eine Jahr, dass sie alles aus dem Weg gerĂ€umt und geklĂ€rt hĂ€tten. Verneinte diese GerĂŒchte jedoch nicht.

Hier seht ihr das Video dazu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen