DSDS bekommt Absage von deutschem Platin-Rapper

DSDS

Zu einer Zeit, in der Rap in Deutschland so stark akzeptiert und gefeiert wird, ist es durchaus nicht verwunderlich, dass sich auch Sender wie RTL für deutsche Rapper interessieren. Bereits 2014 sorgte DSDS für eine riesen Überraschung, als Kay One als Jury-Mitglied bekannt gegeben wurde.

Doch nicht alle „Rapper“ dürfen bei DSDS als Jury mitwirken. So hat ein deutscher Rapper erst vor wenigen Tagen eine harte Abfuhr von Dieter Bohlen kassieren müssen. Scheinbar werden lediglich Großkaräter wie Kay One und Sido von RTL und Dieter Bohlen eingeladen.

Absage

Letzterer verriet in einem Interview mit dem Express, dass er jedes Jahr eine Einladung von der RTL Show bekommen würde, die er allerdings ablehnen würde, da DSDS Musik nicht ernst nehmen würde. Ihm würden die Leute, die dort auftreten leid tun, besonders Menderes.

„Ich werde jedes Jahr von DSDS gefragt, ob ich da in der Jury sitzen möchte und ich sage immer ‚Nein‘. In diesem Umfeld möchte ich nicht stattfinden, da wird Musik nicht ernst genommen. Mir tun die Leute da leid.“

So ein Menderes tut mir leid. Er sollte nicht immer wieder eingeladen werden, er macht sich ja immer wieder Hoffnungen. DSDS fi*kt doch sein Leben. Und das machen die mit fast allen Kandidaten. Damit könnte ich nicht gut schlafen.“

Wer sich allerdings fragt, wie sich Sido wohl als Juror schlagen würde, wird es ab morgen auf X Factor sehen können!

Hier seht ihr es im Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen