Bushidos Mega-Statement zum Beef mit Kollegah und Farid Bang!

Bushido Interview

Vor einigen Tagen traf sich „Mythos“-Rapper Bushido mit dem Meinungs-Youtuber Marvin California zum exklusiven Interview und sprach mit ihm exklusiv ĂŒber sein Album. Da das Interesse der Fans so riesig ist, hat sich der Youtuber dazu entschieden, das GesprĂ€ch anstatt am Sonntag bereits heute zu veröffentlichen.

Beef

Neben einigen weiteren heißen Eisen, wurde auch der Konflikt zwischen ihm und dem DĂŒsseldorfer JBG-Duo besprochen. Dabei erklĂ€rt der Berliner seine Sichtweise auf die zahlreichen Disses auf JBG 3 und verrĂ€t, was hinter den Kulissen abgelaufen ist und falsch lief:

„Es war ja nicht nur so, dass der Kontakt abgeflacht ist, sondern wir haben dann ja 2017 so ne richtige Feindschaft halt auch gehabt. Bisschen schade im nach hinein, es ist natĂŒrlich okay. Auch fĂŒr die Jungs natĂŒrlich super, haben natĂŒrlich darĂŒber auch ne menge Platten verkauft, aber rein menschlich war es total schade.“

„Völlig unnötig so, weil wenn ich jetzt heute hier sitze und mir ĂŒberlege, was haben die mir getan, wĂŒsste ich gar nicht was. Und dann son Beef anzuzetteln und auf so eine Konfrontation zu gehen ohne wirklichen Grund, denkt man sich auch so: „Okay? HĂ€? Irgendwas kann da nicht richtig gepasst haben“. Vielleicht war das dann auch ein Grund warum ich dann im Nachhinein auch nach JBG3 eher gechillt habe und es einfach akzeptiert habe, weil ich muss dir ganz ehrlich sagen (
) Es kommt halt auch nicht irgendwo her.“

Der EGJ-Chef gesteht zudem ein, dass er das Unheil auch durch eigenes Fehlverhalten teils heraufbeschworen hat und sich Kollegah und Farid Bang gegenĂŒber nicht ganz richtig verhalten habe:

„Dann habe ich es einfach sportlich gesehen und habe es so gesehen, dass ich gesagt hab: „Okay, ich habe meinen Teil dazu beigetragen, vielleicht auch nicht nur in der Öffentlichkeit, vielleicht auch hinter den Kulissen, habe ich vielleicht ein gewisses Verhalten an den Tag gelegt, was den Beiden dann auch einfach nicht gerecht war“ und deswegen darf man sich dann auch selber nicht beschweren und das war dann halt auch ein Grund warum ich nicht ausgerastet bin und so: „Ja, pass mal auf, jetzt werde ich Euch ficken und so“ Alles cool. Ich habe das gehört, ich habe das gesehen, ich habe es akzeptiert und genommen wie ein Mann und alles cool, von meiner Seite aus auf jeden Fall.“

Hier seht ihr das Interview

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen