Arafat packt aus – Bushido veröffentlicht 20 Minuten Stellungnahme!

Im Livestream gibt er Arafat die Schuld daran, dass die EGJ Mitglieder „die Beleidigungen kassiert“ haben. Anschließend gab es eine große Überraschung, als er bekannt gab, dass er Farid Bang anschließend getroffen habe und sich bei ihm entschuldigt hatte, da man „nicht so arrogant und hochmütig durchs Leben schreiten“ könne „auch wenn man eine gute Position im Leben“ habe.

Zum Thema Beat

Auf die Behauptung, dass Bushido noch nie einen Beat selber gemacht hätte und gar nicht wisse, wie dies geht, ging er ebenfalls etwas genauer ein. Diesen Vorwurf nehme er ihm echt übel, heißt es im Livestream.  Schließlich habe er Jahrelang von seinen Lieder Geld verdient.

„Wie viele Jahre bist du mit mir durch Leben geschritten? Wie viele Jahre hast du an meiner Musik Geld verdient? Jetzt tust du so, als wäre das nie gewesen, ich hätte nie Musik gemacht? Ey, wenn das denn so wäre, dann nimm doch deine Million und verzichte doch darauf. Gib sie doch weg, wenn das unlauter verdient wurde.“

„Wenn du plötzlich eine Rappe-Ehre bekommen hast und du darüber reden musst, ob ich vielleicht einen Beat gemacht habe oder nicht. Warum distanzierst du dich dann nicht von diesem Geld? Wenn das mit Lügen und Fake verdient wurde? Warum bist du dann nicht so ein Ehrenmann und sagt ‚Hier bitteschön, ich will damit nichts zu tun haben‘.“

Hier könnt ihr euch das Statement ab Minute 8:00 anhören:

BUSHIDO von bushido auf www.twitch.tv ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen