Mann misshandelt seine Frau und Kinder – Fler schreitet ein!

Fler

Seit einigen Tagen berichtet der Berliner Rapper Fler über einen erschreckenden Fall aus seinem persönlichen Bekanntenkreis. Wie der 36 jährige erklärt, hat er in Erfahrung gebracht, dass eine Person aus seinem Umfeld seine Familie misshandelt. Betroffen davon sind die Frau und die Kinder des Mannes.

Der Rapper handelte zunächst völlig korrekt und informierte den Kinderschutz, also bspw. das zuständige Jugendamt, den Kinderschutzbund oder sonstige Einrichtungen, die sich um das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen kümmern. Man kann sich aber auch an jede andere Einrichtung wie bspw das örtliche Rathaus, den Jugendtreff  oder ähnliche Einrichtungen wenden.

Kinderschutz

Zudem drohte er dem Bekannten damit, seinen Namen öffentlich zu machen und beleidigt ihn auf Twitter mehrfach. Auch wenn die Wut über solche Vorfälle verständlich ist, solltet ihr – wenn ihr euch einmal in einer ähnlichen Situation befinden solltet – zunächst einmal besonnen reagieren.

Laut Kinderschutzbund können gewalttätige Elternteile oft uneinsichtig reagieren, wenn man sie mit Vorwürfen konfrontiert, weshalb man ihnen gegenüber verständnisvoll auftreten sollte. Situationen können oft entschärft werden, wenn man die Eltern offen darauf anspricht und deeskalierend auftritt.

Wenn die Übergriffe dennoch weitergehen oder wenn es sich um eine akute Gefahrenlage für das Kind handelt, sollte man sich an die Behörden wenden. Bei den zuständigen Jugendämtern sollte man die Situation schildern und erfragen, wie man sich am besten zu Verhalten hat. Auch die Polizei kann in solchen Situationen helfen und euch an Fachleute weiterleiten.

Insbesondere wenn Alkoholismus eine Rolle spielt oder der Verdacht auf sexualisierte Gewalt besteht, sollte man jedoch nicht das Gespräch suchen, sondern sich möglichst direkt an das Jugendamt oder die Polizei wenden. Eine Meldung beim Jugendamt bedeutet im Übrigen nicht, dass die Kinder sofort weggenommen werden.

Hier seht ihr die Tweets

Fler auf Twitter

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen