Haftstrafe droht – FBI stürmt das Haus von 6ix9ine!

6ix9ine

US-Rapper 6ix9ine polarisiert und kommt immer wieder in Konflikt mit dem Gesetz. Als verurteilter S*xualstraftäter und Beteiligter mehrerer Schießereien haben die Behörden ein besonderes Augenmerk auf den Platin-Rapper gerichtet. Zuletzt konnte Tekashi einer Haftstrafe nur dank der guten Arbeit seiner Anwälte entgehen, die einen Deal für ihn aushandeln konnten.

FBI

Wie das US-Amerikanische Online-Magazin TMZ nun berichtet, ist 6ix9ine erneut Verdächtiger in einer Ermittlung. Das New Yorker Haus des 22 jährigen, das sich in Brooklyn befindet, wurde von Agenten des FBI und Beamten des NYPD gestürmt. Aus bisher noch unbekannten Gründen, durchsuchten die Einheiten das Haus und wurden dabei auch fündig.

Laut Quellen von TMZ wurde eine Waffe in dem Haus gefunden – eine Straftat, die ihn auch in Anbetracht seiner Strafakte ins Gefängnis bringen könnte. Jedoch ist ebenfalls nur schwer zu beweisen, dass die Waffe tatsächlich dem Rapper selbst gehört.

Immerhin befand er sich seit Wochen nicht mehr in seinem Haus und reiste stattdessen für seine Tour durch die ganze Welt. Aktuell befindet er sich in Dubai, kurz nachdem er schon in Deutschland und Russland war. Zudem plant er auch seinen Auszug aus dem Haus, sodass Möbelpacker, Reinigungskräfte und andere Personen Zutritt zu dem Haus hatten und die Waffe dort platziert haben könnten.

Hier seht ihr die Schlagzeile

FBI stürmt Haus von 6ix9ine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen