Videodreh – Deutscher Rapper löst Militäreinsatz in Serbien aus

Balkan

Zurzeit sind deutsche Rapper auch international so bekannt und beliebt wie nie. Interpreten wie Raf Camora und Azet spielen regelmäßig in den Balkan-Staaten und versammeln dabei fast jedes Mal mehrere Tausend Fans bei ihren Konzerten. Ihre aktuellen Musikvideos schaffen es inzwischen auch ohne Features aus dem Ausland in die Youtube-Trends der jeweiligen Länder.

Toni der Assi

Der Mannheimer Rapper Toni der Assi konnte mit Musikvideos wie seinem legendären „Halt die Fresse“, das bereits 10 Millionen Klicks zählt, einige Achtungserfolge in Deutschland erzielen. Auf dem Balkan erzielt er ab und an ebenfalls gute Aufrufe und veröffentlichte vor einigen Monaten einen Song, der die Marke von 1 Million Klicks knackte.

Militäreinsatz

Kürzlich hat der Rapper mit serbischen Wurzeln sein neues Musikvideo in Belgrad abgedreht und dabei einen großen Polizeieinsatz ausgelöst, bei dem offenbar auch das Militär dazugeholt wurde. Wie der Videoproduzent des Musikvideos in einer Ansage erklärt, haben die Dreharbeiten unter anderem deshalb ganze 4 Tage in Anspruch genommen. Seiner Aussage nach, haben sie für das Video eine „bekloppte“ Aktion durchgezogen, die zu dem Einsatz führte. Was genau passiert ist, verrät er allerdings noch nicht.

Der Österreicher berichtet zudem, dass er und Toni der Assi von der Polizei weggebracht wurden und sich einige Tage länger als geplant in Serbien aufhalten mussten. Trotz allem geht das Video nun in die Post-Produktion und wird nun zusammen geschnitten – man darf also gespannt sein!

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen