5.500 Euro Strafe – Schwesta Ewa hat Redeverbot!

Hintergrund

Schwesta Ewa k├╝ndigte vor einigen Tagen an, dass sie am Sonntag Abend auf Instagram live gehen w├╝rde und ihren Fans einige Informationen zu einem neuen Skandal verraten wollte. Diese h├Ątte sie per Insta-Story nicht machen k├Ânnen, da es sonst zu viele Story-Eintr├Ąge gewesen w├Ąren.

Bereits in der Vergangenheit sorgte die Polin f├╝r m├Ąchtig Wirbel, als sie in einem ihrer Live-Streams ├╝ber vermeintliche s*xuelle ├ťbergriffe in einer JVA sprach. So h├Ątten sich weibliche Insassen das Leben genommen, da sie s*xuellen ├ťbergriffen zum Opfer gefallen seien.

Anwalt

F├╝r diese durchaus gravierenden Anschuldigungen bekam Schwesta Ewa zwei Anzeigen und musste insgesamt 5.500 Euro zahlen. Dies nahmen ihre Anw├Ąlte als Begr├╝ndung und empfohlen der AoN-Rapperin die Sonntags-Live-Session lieber zu unterlassen, damit sie nicht noch mehr Anzeigen bekommt.

Den Skandal m├Âchte die Rapperin scheinbar dennoch aufdecken. So schreibt sie auf Instagram, dass sich ihre Fans nur noch einen Monat gedulden sollen. Wor├╝ber die 34-J├Ąhrige sprechen m├Âchte, wei├č man leider noch nicht. Fest steht jedoch, dass es erneut in dem Ausma├č ist, dass die Rapperin f├╝r diese vermeintlichen Enth├╝llungen Anzeigen erhalten k├Ânnte.

Hier seht ihr den Beitrag aus der Instagram-Story von Schwesta Ewa:

Schwesta Ewa via Instagram Story

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen