Suge Knight Jr. behauptet, dass Tupac geklont wurde!

Suge Knight Jr.

Seit einigen Wochen treibt Suge Knights Sohn sein Unwesen in den sozialen Medien und behauptet unentwegt, dass die Rap-Legende Tupac Shakur im Jahre 1996 nicht ermordet wurde, sondern in Wahrheit √ľberlebt hat und sich aktuell in Malaysia befindet. Nun ver√∂ffentlichte der Sohn von Tupacs Manager ein Statement auf Spotify, in dem er eine unfassbare Theorie aufstellt:

‚ÄěDas Foto vom schwarzen BMW, in dem Tupac angeblich erschossen wurde. Es ist sehr ber√ľhmt, weil es angeblich die letzte Szene in seinem Leben zeigt. Doch die Wahrheit ist: Er sa√ü gar nicht selbst nicht in dem Auto! Nur mein Vater Suge Knight sa√ü drin, er sollte in dieser Nacht von den Illuminaten ermordet werden.

Statt Tupac sa√ü ein Klon neben meinem Dad im BMW, Menschen werden ja seit 1987 geklont. Dieser Klon wusste vorher nicht, dass er sterben w√ľrde. Er wurde getroffen, obwohl er versuchte, durch das Dach des Autos zu entkommen. Das ist die Wahrheit, meine Familie l√ľgt nicht. Ich hab es nur satt, nicht die Wahrheit zu sagen.‚Äú

Was denkt ihr – wurde Tupac tats√§chlich geklont oder m√∂chte der Sohn des inhaftierten Managers nur Kapital aus seinen Behauptungen schlagen? Das Klonen ist theoretisch m√∂glich, wurde allerdings noch nie offiziell bei einem Menschen durchgef√ľhrt. Dass der Klon des Rappers genauso aussieht wie die Rap-Legende ist allerdings allein schon aufgrund des Altersunterschieds nicht m√∂glich.¬†Selbst bei Tieren leiden Klone oft an Krankheiten, die es ihnen kaum erm√∂glichen, √§lter als ein paar Jahre zu werden.

Hier könnt ihr die Erklärung anhören

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen