Der nÀchste deutsche Rapper mit Ansage an die AfD!

AfD

Die „Alternative fĂŒr Deutschland“ sorgt fast schon tĂ€glich fĂŒr die eine oder andere Schlagzeile. Meistens durch skandaltrĂ€chtige Aussagen, die die Politiker der „Alternativen fĂŒr Deutschland“ wĂ€hrend ihrer Reden so Ă€ußern.

So Ă€ußerte sich der AfD Landtagskandidat Andreas Winhart in einem erst kĂŒrzlich erschienenen Video ziemlich radikal. So hieß es: „Es gibt unglaublich viele HIV-FĂ€lle, die gibt es ja in Schwarz-Afrika, das wissen wir. Es gibt aber auch KrĂ€tze, meine Damen und Herren.“

„Es gibt TBC bei uns wieder. Ich möchte wissen, wenn mich in der Nachbarschaft ein Neg*r ankĂŒsst oder anhustet, dann muss ich wissen, ist der krank oder nicht krank, liebe Freunde und das mĂŒssen wir sicher stellen!“

Ansage

In einem neuen Beitrag auf Instagram schreibt die Seite „afd.bund“ „Weg mit Burka! Schluss mit Niqab!“ Grund dafĂŒr sei das Inkrafttreten des VerhĂŒllungsverbot in DĂ€nemark, welches sich jedoch nicht nur auf Burka oder Niqab bezieht.

Die AfD nutzt diese Nachricht als Sieges-ErklĂ€rung und schreibt: „Wann beweist auch Deutschland endlich Vernunft!“. Der AfD geht es hierbei scheinbar jedoch lediglich um das Verbieten der vermeintlich muslimischen Traditions-Kleidung. Darauf lĂ€sst zumindest der Text auf dem Bild schließen. Der Schriftzug „Der Islam gehört nicht zu Deutschland!“ zeigt nochmals auf, dass hier scheinbar insbesondere der Islam angegriffen werden soll.

Nun reagiert der berliner Rapper King Khalil mit einer Nachricht an die AfD auf diese Bilder. In seiner Story schreibt der Kuku-Rapper: „Man sagt, der Mensch ist sich selbst am nĂ€chsten! Wieso kann man einen Menschen nicht akzeptieren so wie er ist? SchĂ€mt Euch. MENSCH IST MENSCH!“

Hier seht ihr den Beitrag:

King Khalil via Instagram
King Khalil via Instagram 2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen