Vor Ort – Bonez MC reagiert auf die Waldbrände in Kalifornien

Wer die aktuellen Nachrichten verfolgt, hat die dramatischen Bilder, die sich zurzeit in den Vereinigten Staaten abspielen, wahrscheinlich schon gesehen. Das Feuer, das zurzeit im Bundesstaat Kalifornien wütet, zerstörte bisher um die 6000 Häuser und breitete sich bereits auf eine Fläche von rund 45.000 Hektar aus. Zudem kosteten die Brände mindestens 9 Menschen das Leben.

Betroffen sind auch die Gegenden Malibu, Calabasas und die luxuriöse Gegend Hidden Hills, in der zahlreiche Stars ihre Anwesen haben. So mussten nicht nur 150.000 Anwohner ihre Häuser verlassen, sondern auch Prominente wie Lady Gaga, Orlando Bloom und Kim Kardashian die Flucht ergreifen. Das Haus von Regisseur Scott Derrickson wurde von den Flammen niedergebrannt.

Reaktion

Zurzeit befinden sich auch Bonez MC und Ausnahme-Fotograf Pascal Kerouche in Kalifornien und reagieren auf das Geschehen, das von einigen Anwohner als „apokalyptisches Inferno“ beschrieben wird. Die beiden sind zurzeit in Los Angeles, womit sie nur rund 45 Auto-Minuten von den Bränden entfernt sind. Die in Brand stehenden Stadtteile Calabasas und Hidden Hills grenzen direkt an Los Angeles.

Trotz der räumlichen Nähe zu den Bränden und den Rauchschwaden, die Kilometer hoch in den Himmel ragen, haben sie rein gar nichts von der Umweltkatastrophe mitbekommen und wundern sich über die hohen Zahlen geflüchteter Personen ganz in ihrer Nähe.

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen