Magazin behauptet: ein Siebtel der Menschheit h├Ârt Raf Camora

F├╝r Raf Camora gibt es seit Jahren nur eine Richtung – immer weiter nach oben! Der Musiker aus ├ľsterreich geh├Ârt schon lange zu den besten und talentiertesten Produzenten und Rappern Europas und wird seit gut 2 Jahren auch endlich angemessen daf├╝r belohnt. Alleine seit der Ver├Âffentlichung des Klassikers „Palmen aus Plastik“ sammelte der 34 j├Ąhrige insgesamt 21 Gold und 9 Platin-Schallplatten f├╝r seine Singles und Alben ein.

1 Milliarde

Ein Hauptgrund f├╝r seinen langanhaltenden Erfolg sind die immensen Klickzahlen auf Spotify. Sein Album „Anthrazit“ entpuppte sich als einer der gr├Â├čten Dauerbrenner der Streaming-Plattform in den letzten Jahren und hielt sich mehr als 1 Jahr am St├╝ck in den deutschen Charts. Die ├Âsterreichischen Charts legte er mit „PaP 2“ unl├Ąngst sogar v├Âllig lahm.

Keiner kommt an Raf Camora vorbei. Selbst das „Woman Magazin“ schreibt in ihrer aktuellen Ausgabe ├╝ber den Musiker und stellt darin eine ziemlich verr├╝ckte Behauptung auf. Laut Magazin h├Âren n├Ąmlich „eine Milliarde Menschen“ seine Musik auf Spotify!

Da dies ein Siebtel der gesamten Menschheit ist, darf diese Zahl stark angezweifelt werden. Sehr wahrscheinlich bezieht sich diese Angabe darauf, dass Raf als erster deutscher Musiker die Marke von 1 Milliarde Spotify-Streams knacken konnte, was ebenfalls beeindruckend ist. Den Rapper scheint dieser kleine, aber kuriose Fehler gar nicht aufzufallen. Er freut sich einfach dar├╝ber, dass das Magazin eine ganze Doppelseite ├╝ber ihn schreibt.

Hier seht ihr den Ausschnitt

Woman Magazin

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen