Entführung von 6ix9ine – Sein Manager wurde verhaftet!

Dass 6ix9ine gefährlich lebt, dürfte mittlerweile bekannt sein. Immer wieder muss der gerade einmal 22 jährige Musiker aus heiklen Situationen herauskommen und sieht sich nur allzu häufig dem Tod gegenüber. Alleine in diesem Jahr wurde mindestens fünfmal auf den Rapper geschossen. Einer seiner Bodyguards wurde erst vor einigen Wochen schwerverletzt.

Entführung

Wirklich lebensgefährlich war jedoch nur ein Überfall auf Tekashi69. Und zwar als er im Juli entführt und verprügelt wurde! 3 bewaffnete Personen verpassten dem Rapper einen Schlag mit einer Pistole und zerrten ihn in ihr Auto. Durch den Schlag verlor der Rapper das Bewusstsein. Daraufhin fuhren die Täter mit dem Rapper im Schlepptau zu seinem Haus. Dort angekommen zwangen die Räuber den Rapper dazu, ihnen seinen Schmuck, sowie Bargeld zu übergeben, da sie ihn andernfalls ermorden würde.

Doch auch nachdem sie gut 750.000$ in Schmuck erbeuteten, war für den Musiker nicht Schluss. Wäre er nicht während der Fahrt aus dem Auto der Entführer gesprungen und weg gerannt, hätten die skrupellosen Täter ihn womöglich sogar ermordet.

Manager

Nun kommt ans Tageslicht, dass offenbar der ehemalige Manager von 6ix9ine hinter der geplanten Aktion steckt. Der Manager Anthony Jamel Ellison wurde bereits vor knapp 2 Wochen festgenommen und muss sich jetzt dem Gericht stellen. Schon direkt nach der Tat war sich Tekashi sicher, dass die Täter aus seinem Umfeld stammen müssen, da sie diverse Informationen hatten, die nur ein Insider hätte wissen können.

Während der Entführung bangte der Multimillionär selbst um sein Leben und fühlte sich eigenen Angaben nach an den Tod von XXXTentacion zurückerinnert. Der Rap-Kollege verstarb nur wenige Wochen zuvor bei einem ähnlichen Überfall. Sein Kumpel Dj Akademiks verriet:

„Er meinte, er könne froh sein, dass er noch lebt, weil er sofort an die Situation von XXXTentacion denken musste.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen