Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Jens Büchner (49) verstorben – Deutschrap reagiert

Seit knapp 2 Wochen befand er sich in ärztlicher Behandlung in Palma. Zu den Umständen seines Aufenthalts war in der Öffentlichkeits nichts bekannt. Nun ist es jedoch traurige Gewissheit – Auswanderer Jens Büchner ist im Alter von nur 49 Jahren verstorben. Sein Manager Carsten Hüther verriet gegenüber den BILD, dass er den Kampf gegen den Lungenkrebs verloren hat.

Malle Jens

Büchner war im Jahr 2011 das erste Mal bei der Sendung „Goodbye Deutschland“ zu sehen, wodurch er den Spitznamen „Malle Jens“ erhielt. Der 49 jährige trat seitdem in diversen Sendungen im deutschen Fernsehen auf, unter anderem beim Perfekten Promi-Dinner und dem Dschungel-Camp. Auch als Schlager-Sänger war er aktiv. Durch seine Auftritte erlangte Büchner Kultstatus und war beim Publikum beliebt.

Heute Morgen wurde bekannt, dass Malle Jens völlig überraschend verstorben ist. Der Auswanderer hielt seine Krankheit bis zuletzt vor der Öffentlichkeit geheim. Selbst als er zuletzt krank und abgemagert zu sehen gewesen ist, erklärte er, lediglich ein Magengeschwür zu haben. In Palma verstarb er im Kreise seiner Familie.

Reaktionen

Bis jetzt gibt es neben einigen kleinen Reaktionen ein ganz besonderes Statement von Bushidos Ehefrau, Anna Maria Ferchichi. Sie richtet einige direkte Worte an Büchners Ehefrau Daniela: „Mein tiefstes Beileid Daniela, an dich und eure Kinder. Keine Kinder können euren Schmerz jetzt lindern. Und an alle widerlichen Hater da draußen um anonymen Internet, ich hoffe ihr schämt euch zutiefst heute Morgen!“

Jens Büchner hinterlässt seine Ehefrau und 4 Kinder.

Hier seht ihr die Meldung

Bild.de