6ix9ine droht lebenslang – die Beweise sind erdrĂŒckend!

Anklage

Vor einigen Stunden berichteten wir ĂŒber die Anklage, die derzeit gegen US-Rapper 6ix9ine und fĂŒnf weitere Personen lĂ€uft. Tekashi und einigen seiner ehemaligen Manager wird zur Last gelegt, als Teil der „Nine Trey Gangsters“ an kriminellen AktivitĂ€ten in Brooklyn beteiligt gewesen zu sein. Unter diesen AktivitĂ€ten enthalten sind Gewaltdelikte, Drogenhandel, bewaffneter Raub, Schutzgelderpressung und versuchter Mord.

Selbst als er schon lĂ€ngst Rap-Superstar mit Millionen-Einkommen gewesen ist, soll er sich noch an ÜberfĂ€llen und Mordversuchen beteiligt haben. Zuletzt angeblich am 16. Juli 2018, als auf einen Mann geschossen wurde, der die Nine Trey Gangsters gedisst haben soll. Im April war 6ix9ine zudem bei einem Überfall auf einen Mann am New Yorker Times Square dabei und soll die Taten seiner Gang-Mitglieder gefilmt haben.

Beweise

Nun wird berichtet, dass dem Gericht handfeste Beweise zum Überfall im April vorliegen. Beweise, die 6ix9ine fĂŒr Jahrzehnte hinter Gitter bringen könnten. So wurde das Haus des 22 jĂ€hrigen im September von FBI-Beamten durchsucht. Dabei wurde nicht nur ein halbautomatisches AR-15 Gewehr, sondern auch ein Rucksack mit Beweismitteln sichergestellt.

Der Rucksack soll die Kreditkarte, sowie den Ausweis und weitere persönliche GegenstĂ€ndes des Mannes enthalten, der im April am Times Square beraubt wurde. Laut Richter steht Tekashi aufgrund der Beweise unter zwingendem Tatverdacht. Die New York Times schreibt: „The judge called the discovery of the stolen goods ‚compelling evidence corroborating his involvement‘ and the firearm *very troubling.'“

Hier seht ihr seine eigenen Worte zum FBI

NY Times

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen