Nach Capital Bra – nächster Rapper schießt gegen Gucci

Gucci

Der Einfluss deutscher Rapper auf die Popularität des italienischen Modeunternehmens Gucci ist eindeutig – deutscher Rap und Hiphop im allgemeinen haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass die Modemarke auch unter Jugendlichen bekannt und beliebt ist. Insbesondere die legendäre Gucci-Cap ist seit Rappern wie Hanybal und Capital Bra extrem beliebt geworden und wird inzwischen von Jugendlichen in ganz Deutschland getragen. Auch einige Gucci-Shirts erfreuen sich unter Rap-Fans großer Beliebtheit.

Capital Bra

Die Luxusmarke profitierte über Jahre hinweg von der kostenlosen Werbung, die sie von Rappern bekommen hat. Alleine das Musikvideo zu Capital Bras Mega-Hit „Nur noch Gucci“ konnte seit Release über 42 Millionen Klicks sammeln und ist eine große Hymne auf die Lieblingsmarke des EGJ-Members.

Diss

Doch dass gute Image, das die Marke unter deutschen Rappern genießt, scheint sich aktuell ins Gegenteil umzukehren. So schrieb Capital Bra heute Morgen eine direkte Nachricht an das Unternehmen und bezeichnete das neue Model von Gucci als „Pic“. Vor allem seine schräge Frisur geht dem Berliner gegen den Strich.

Jetzt folgt ein weiterere Diss gegen Gucci. Der Berliner Rapper Sentino beleidigt das neue männliche Model ebenfalls hart, kritisiert aber auch die neuen Teile der Marke. Die neuen Teile tragen das klassische NY-Logo, das vor Jahren auf vielen Baseball-Caps zu sehen war, bietet ihre Teile mit diesem Logo jedoch für den zwanzigfachen Preis an.

Hier seht ihr den Diss

Sentino disst Gucci

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen