Ex-Prostituierte und schwanger – Schwesta Ewa reagiert auf die Vorw├╝rfe

Schwanger

Es war wahrscheinlich f├╝r viele Ewa-Fans die gr├Â├čte ├ťberraschung des Jahres, als die AoN-Rapperin vor wenigen Wochen bekannt gegeben hat, dass sie mit 34 Jahren ihr erstes Kind erwartet. Die gr├Â├čte ├ťberraschung d├╝rfte die Tatsache sein, dass sie zu dem Zeitpunkt bereits im 7. Monat schwanger war und damit ihr Kind schon Anfang n├Ąchsten Jahres erwartet.

Da sie wegen ihrer Festnahme von vor knapp 2 Jahren jedoch nach wie vor eine Gef├Ąngnisstrafe absitzen muss, kommt ihr Kind somit wohl im Gef├Ąngnis auf die Welt. Sie hofft auf eine Aufnahme im Mutter-Kind-Gef├Ąngnis, wo ihr Neugeborenes verh├Ąltnism├Ą├čig normal aufwachsen und bei ihrer Mutter bleiben darf.

Vorw├╝rfe

Als Ex-Prostituierte war es vorprogrammiert, dass Stimmen im Internet laut werden und der Rapperin Vorw├╝rfe machen. So hei├č es, dass es ein No-Go sei, als Ex-Prostituierte schwanger zu werden und ein Kind auf die Welt zu bringen, da dies f├╝r das Kind in der Schule problematisch werden w├╝rde.

Viele solche Vorw├╝rfe konnte man in den vergangenen Wochen auf diversen Social Media Seiten lesen. Auf Instagram ├Ąu├čerte sich Schwesta Ewa nun zu diese Vorw├╝rfen mit einem einfachen „oh mein Gott, wie schlimm“. Au├čerdem schickt sie noch eine Nachricht an die weiblichen Hater, die ihr diese Vorw├╝rfe machen.

Was sagt ihr zu diesem brisanten Thema? Hier seht ihr das Video:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen