Manuellsen mit Wutrede – Mann und Frau vergewaltigen eigene Tochter(12) 96 Mal

Hintergrund

Es ist ein Ereignis, was einen sprachlos werden lässt. In Cottbus wurde eine Straftat aufgedeckt, die man nur aus Horror-Filmen kennt. Ein Mann (47) und seine Frau sollen ihre 12-jährige Tochter über 96 Mal vergewaltigt haben.

Die Anklage sagt, dass der Mann seine Stieftochter schwängern wollte und die Mutter soll ihm dabei geholfen haben. Die angeklagten Eltern plädieren darauf, dass die 12-jährige Tochter freiwillig beim Geschlechtsverkehr mitgemacht habe und nicht dazu gezwungen wurde. Bis jetzt wurde noch kein Urteil gefällt und der nächste Gerichtstermin soll am 17. Dezember stattfinden.

Reaktion

Nun gibt es überraschenderweise eine Reaktion aus der deutschen Rap-Szene. Der Ruhrpott Rapper Manuellsen ist bekannt dafür, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt und selbst vor laufender Kamera sagt, was er denkt. So äußerte er sich nun auch zum oben beschriebenen Fall.

So heißt es auf Instagram: „Also ich will niemanden zu einer Straftat anstiften, oder Gewalt proklamieren, aber wenn in seiner Haftstrafe von 2 Jahren den ein Mithäftling mehrfach absticht, und verblutend im Zellentrakt liegen lässt, dann brauch er sich nicht wundern………… #gottloserbastard #hoffentlichvernichtetGOTTallsolchemenschen“

Hier seht ihr den Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen