Kollegahs Manager hat sich mit Azet und Zuna getroffen

KMN-Gang

Noch bis vor ein einigen Monaten hatten Kollegah und Farid Bang ganz offiziell mit der KMN-Gang Beef – obwohl Farid Bang selbst angibt, dass er niemals Beef mit der KMN Gang hatte. Tatsächlich ist es so, dass es in den vergangenen Wochen immer seltener zu direkten Auseinandersetzungen zwischen Kollegah und Farid Bang und ihren Konkurrenten aus Dresden kam.

Neben dem Konflikt zwischen Miami Yacine und Play69 kam es zuletzt zu keinen weiteren Reibereien mehr. Als wäre das noch nicht genug, überraschte AME-Signing Gent im Oktober mit einer gemeinsamen Instagram Story mit Azet. Der Hannoveraner besuchte den Dresdner während seiner „Fast Life“-Tour in Bielefeld. Dies war das erste Treffen der beiden Crews überhaupt.

Manager

Nachdem sich zuletzt auch Farid Bang äußerte und erklärte, dass es keinen Anlass für weitere Disses gegen die KMN-Gang gibt, hat auch das Label von Kollegah erst vor einigen Wochen angedeutet, dass ab sofort alles cool mit der Dresdner Crew ist. Dies schrieb die offizielle Instagram-Seite von Alpha Music Empire in einem Instagram-Kommentar.

Nun sind die beiden Crews den nächsten Schritt gegangen – Alpha Music Empire-Manager Lennert, der privat einer der besten Freunde von Kollegah ist und das Label zusammen mit ihm leitet, hat sich mit Azet und Zuna in Hannover getroffen.

Hier seht ihr die Story

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen